Immobiliendetails

Bauernhaus mit Wirtschafts- und Nebengebäuden sowie Grünland.

90768 Fürth

Daten und Fakten zur Immobilie

Baujahr

1898

Grundstücksfläche

ca. 1.656 m²

Wohnfläche

ca. 219 m²

Zimmer

6

Objektbeschreibung

Dieses Anwesen besteht im Wesentlichen aus drei Massivgebäuden: Dem Haupthaus mit Waschraum-Anbau
und angrenzender Scheune, der jüngeren Gerätehalle inkl. Werkstatt und dem alten (abrisswürdigen) Stallhaus.

Darüber hinaus befinden sich auf dem ca. 1.656 m² großen Grundstück noch diverse Nebengebäude:

Eine Einzelgarage mit angrenzendem Carport, ein Holz-Lagerschuppen und ein Gartenhaus mit Veranda.
Für das Anwesen besteht KEIN Denkmalschutz beim Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege.

Die Nutzung des geräumten Hauses gestaltet sich wie folgend:

Im Erdgeschoss befinden sich ein Wohnbereich mit drei Zimmern (Essen, Wohnen und Schlafen), eine Küche, ein Tageslichtbad (ohne Badewanne), ein separates WC und ein großer Lagerraum (ist in Scheunenbereich
eingehaust). Der durchlaufende Flur im Erdgeschoss hat einen rückseitigen zweiten Eingang zum Hofbereich hin.

Die Waschküche befindet sich gebäudeangrenzend mit separatem Eingang.

Im Dachgeschoss, welches nachträglich raumhoch umgebaut wurde, befindet sich weiterer Wohnbereich mit drei Zimmern (Wohnen, Schlafen und Kind), eine große Küche und ein kleiner Abstellraum mit Fenster. Von der Erdgeschoss-Diele aus gelangt man in einen ca. 30 m² großen Gewölbe-Teilkeller, der über zwei Kellerfenster verfügt.

Das aus Sandsteinblöcken erstellte Wohnhaus wurde mit Gipskartonplatten innengedämmt. Alle Wohnräume werden mittels Holz-Einzelöfen, ca. aus dem Jahr 2000, beheizt. Die Warmwasserversorgung erfolgt über einen Durchläuferhitzer bzw. Boiler.

Die ebenfalls aus Sandstein errichtete Scheune mit Naturboden hat zwei große Holztore, so dass man von der Straße in den Hof durchfahren kann. Über eine Stiege gelangt man zum holzbeplankten (teilweise schadhaft) Trockenboden mit viel Stellfläche. Im hauszugewandten Bereich ist noch ein Lagerraum und die von außen zugängliche Werkstatt, die sich unter Bodenniveau befindet.

Die Gerätehalle mit Werkstattbereich wurde 1898 errichtet. Drei Seiten sind massiv und eine Giebelseite
mit Holzverschalung. Die Scheune hat ein großes Holzschiebetor, eine Holztür zum integrierten Nebenraum
und einen Dachspeicherbereich.

Das kleine Gartenhaus mit Veranda und davorliegendem Grünstreifen bilden den „eigentlichen“ Gartenbereich
des Anwesens.

Der Innenhofbereich ist größtenteils geschottert und in Gebäudenähe mit Beton oder Platten befestigt.
Das Wohnhaus, insbesondere das Heizungssystem, müsste saniert werden. Die ursprünglichen Fenster
wurden vor Jahren durch Kunststoff-Isolierglasfenster getauscht. Hier bietet sich großes Potential für
Handwerker oder handwerklich versierte Käufer.

Aufgrund des günstig geschnitten Grundstücks ergeben sich auch gute Möglichkeiten für Investoren/Bauträger.
In der umliegenden Bebauung finden Sie ausreichend interessante Baubeispiele.

Gerne können Sie die Immobilie vorab virtuell besichtigen.

Bitte folgen Sie diesem Link:

https://app.immoviewer.com/portal/tour/2731506

Haben Sie weiteres Interesse?

Dann vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin mit uns!

Hinweis:
Im Falle eines Kaufs sind wir gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 10 GwG (Geldwäschegesetz) verpflichtet,
eine Kopie Ihres Personalausweises zu fertigen.

Objektdaten

  • Objektart
    Haus
  • Objekttyp
    Einfamilienhaus
  • Vermarktungsart
    Kauf
  • ImmoNr
    0-10211902
  • Grundstücksgröße
    ca. 1.656 m²
  • Anzahl Zimmer
    6
  • Anzahl Badezimmer
    1
  • Kaufpreis
    849.000,00 €
  • Baujahr
    1898
  • Wohnfläche
    ca. 219 m²
  • Außen-Provision
    3,57% inkl. MwSt.

Kaufpreis

849.000,00 €
Kontaktanfrage

Energieausweis

  • Energieausweistyp
    Bedarfsausweis
  • Gültig bis
    21.07.2032
  • Baujahr
    1898
  • Primärenergieträger
    Holz/Holz-Hackschnitzel
  • Energieeffizienzklasse
    H
  • Endenergiebedarf
    394,4 kWh/(m²*a)

Lage

Burgfarrnbach ist ein idyllischer attraktiver Stadtteil im Westen der kreisfreien Stadt Fürth, der östlich an den Main-Donau-Kanal grenzt. Dieser Stadtteil ist besonders wegen der grünen und ruhigen Umgebung und den kurzen Entfernungen in die Fürther Innenstadt begehrt. Hervorzuheben sind das Burgfarrnbacher Schloss mit weitläufigem Schlosspark und die beeindruckende Kirche St. Johannis, die schon von weitenmden Ortskern zeigt. Burgfarrnbach grenzt direkt an den Fürther Stadtwald, mit sehenswerten Steinbrüchen und herrlichen Waldwegen. Längere Radtouren können Sie z.B. entlang des Main-Donau-Kanals machen. Burgfarrnbach bietet ein großes Freizeitangebot und beheimatet viele Vereine. Auch Fürth selbst bietet für Ihre Freizeitgestaltung verschiedenste interessante Veranstaltungen, Kultur- und Sportstätten (nahegelegener Golfpark oder das Erlebnisbad Fürthermare). Burgfarrnbach bietet Ihnen Kindergärten, eine Grundschule und eine Hauptschule. Alle wichtigen Geschäfte des täglichen Bedarfs sind in umliegender Nähe (Penny, Bäckereien, Apotheke etc.). Auch Ärzte und Zahnärzte sind fußläufig gut erreichbar. Die Verkehrsanbindung ist sehr gut, da Burgfarrnbach über einen eigenen Bahnhof (Bahnstrecke Würzburg – Nürnberg) verfügt und durch Buslinien mit der Fürther Innenstadt, dem Klinikum Fürth und dem Hauptbahnhof sowie angrenzende Nachbarorte, gut verbunden ist. Die nahe gelegene Bundesstraße 8 und die Autobahn 73 verbinden Sie gut mit Fürth, Erlangen und dem Flughafen Nürnberg, welchen Sie in ca. 25 Autominuten erreichen.

Objektanfrage

Ihr Name*

Ihre E-Mail Adresse*

Ihre Adresse*

Ihre Telefonnummer*

Ihre Nachricht*

Wenn Sie das Kontaktformular zur Übermittlung Ihrer Anfrage benutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Sie per Telefon und/oder E-Mail bezüglich Ihrer Anfrage kontaktieren sowie dass Sie mit der dazu notwendigen Speicherung Ihrer Daten einverstanden sind.